Danke- Innsbrucker Verschönerungsverein!

Wiederum verdankt die Hungerburg dem Innsbrucker Verschönerungsverein eine Erleichterung und mehr Sicherheit auf einem wichtigem Verbindungsfußweg!

Der Fußweg zwischen Höhen- und Gramartstraße ist die einzige noch bestehende öffentliche Verbindung- bedingt auch durch den Wegfall vorheriger Wege durch die enorme Bautätigkeiten der letzten Jahre. Umso mehr Personen frequentieren diesen Weg entlang des Tennisplatzes (Schulkinder...), welcher nun erneut durch den unermüdlichen Peter Obermoser repariert und damit auch sicherer gemacht wurde!

Herzlichen Dank hiefür!

Post Comment