Lösung in Sicht?

Zum unverständlichen Pendlerräderausschluss in der HBB scheint eine Lösung in Sicht...

Am Montag 15.7. hat es ein weiteres Gespräch der VertreterInnen der BLH mit den Nordkettenbahnen (NKB), vertreten durch Herr Quirin Müller, gegeben. Das Gespräch verlief freundlich und konstruktiv. Die NKB sind bemüht, eine Lösung für die PendlerInnen zu finden. Auch sollte es möglich sein, die Anzahl der Fahrräder, die mitgenommen werden (derzeit maximal nur 4 Stk.) wieder zu erhöhen. Dazu brauche es laut NKB allerdings noch einen Test und eine behördliche Abnahme. Es besteht die Hoffnung, dass es zu Schulbeginn eine für alle vertretbare Kompromisslösung geben wird. Wir von der BLH sind weiterhin gespannt.