Saubere Hungerburg

Die Reinigungsaktion der Hungerburger (Firm)jugend war ein voller Erfolg!

Mehrere Säcke voller Müll wurden aus den Wegstreifen von Rosner- und Hungerburgweg und auch der Höhenstraße gesammelt. 

Sehr verwundert waren die eifrigen Sammlerinnen und Sammler aber über eine besonders unappetitliche Angewohnheit von hundebesitzenden Spaziergängerinnen und Spaziergängern. Vorbildlich mitgenommene Hudekotsäcke werden anscheinend ihrer Verwendung an sich zugeführt. Absurd allerdings ist es aber, wenn dann die vollen Säcke im Wald, in Gebüschen oder sogar in den Gärten der Wohnhäuser entsorgt werden!!


Wir bedanken uns:

-bei Herrn Paschinger vom Bauhof Hötting für die hardware, die zum Sammeln nötig war

-bei Evelin vom Sparmarkt Bründl für die Getränke

-bei Bettina für die Jause

- bei Monika, Jürgen und Hermann für die Mithilfe