mehrere Investitionen der FFH orientierten sich...

.. am Buch Gen. 1,3 bzw. 1,4:

Ausreichendes Licht als Sicherheitsfaktor ist unbestreitbar. Deshalb entschloss sich die Einheit zu mehreren Investitionen. Einerseits wurden hochwertige und lumenstarke Helmlampen angeschafft. Somit können nun Tätigkeiten mit zielgerichtetem Licht durchgeführt werden, ohne eine Hand mit einer Lampe blockieren zu müssen. Die Lampen verfügen über mehrere Lichtmodi, abhängig von der zu verrichtenden Tätigkeit. Mittels einesHandgriffs sind die Lampen auch schnell abnehmbar und für andere Tätigkeiten verwendbar.

Weiters bekam der Landrover 110 2 starke LED Scheinwerfer auf einem Frontbügel montiert.  Eine seitliche Umfeldbeleuchtung wurde unter dem Dachträger montiert und somit auch zB. gegen Astwerkschlag geschützt. Weitere LED Strahler unterstützen eine Rückwärtsfahrt und befinden sich unter der massiven vom Schlossereiteam der BF gefertigten Stoßstange.

Als nächstes Projekt wird nun eine mobile Einsatzstellenbeleuchtung avisiert, welche leicht auf allen Fahrzeugen verladen und vorgebracht werden kann.

Die Gesamtkosten der getätigten sowie der avisierten Ausgaben- im oberen 4 stelligen Eurobereich- trägt zur Gänze die Kameradschaftskasse der FF Hungerburg.

Post Comment