Ausbildungsabend intensiv

Mehrere Themen schlossen sich zu einem Ausbildungsschwerpunkt des Übungsdonnerstages der FFH zusammen.

Im Fokus stand der Atemschutzeinsatz mit allen dazu gehörigen Gerätschaften (mobiler Rauchvorhang- Druckbelüfter), deren korrekte Positionierung sowie der Zusammenarbeit zwischen ATS Trupp und der Mannschaft vor dem Objekt.

Koordinationsschulung und Vermisstensuche als Übung wurde durch spezielle Sichtblenden realistischer gestaltet, die in die ATS- Masken eingebracht wurden.

Die Hohlstrahlrohrschulung in Theorie und Praxis wurde ebenso in einer Einheit behandelt wie die praktische Vornahme der CAFS Löschanlage, die im Landrover montiert ist beim Autobrand vor wenigen Tagen zuletzt im Einsatz war.

Sicherheit für die Übung schafften die stationären wie auch mobilen Beleuchtungsmittel in TLF Landrover.

Schlauchpaket und Vorbringen der Schlauchreserve mittels loop ergänzten den interessanten und abwechslungsreichen Abend- herzlichen Dank an die Durchführenden- Johannes und Moritz!

Post Comment