Karin kommt!

So heißt unser neuer Landrover Defender 130- der nun auf der Hungerburg eingetroffen und in Dienst gestellt wurde...
Mit dem Wechselladesystem besteht nun die Möglichkeit der Beladung mit verschiedenen Rollwagen wie mit Fox 3- dem Löschsystem CASF mit Hebekissen- einem Gitterwagen mit Alternativbeladung oder zur Gänze leer für andere Lasten. Mühseliges Schieben und Zerren entfällt, da die Lasten mit einer Elektrowinde über Schienen gezogen und abgelassen werden können. Die "wasserseitige" Beladung beinhaltet Schlauchmaterial und wasserführende Armaturen für einen Erstangriff wie auch Unterflurhydrant mit Schlüssel. Auf "technischer Seite" wird eine Motorsäge mit sämtlichem Schnittschutz und Arbeitszubehör, ein Multifunktionstool, Kleinwerkzeuge, Windenkeile, eine Tauchpumpe, Beleuchtungmaterial wie LED Werfer mit Akkustativ, Absicherungsmaterial wie Powerflare und Blinknissen, 2 Feuerlöscher und eine Löschdecke mitgeführt. Auf dem Dach besteht die Möglichkeit, die TS Saugschläuche zu transportieren. Montiert ist auf dem Dach eine Schaufeltrage, eine Zimmermannsleiter bis 8m sowie Schanzwerkzeug. Im Mannschaftsraum finden unter der Sitzbank neben dem EH Rucksack auch Rettungsleine und Selbstsicherung Platz. Über eine in der Mittelkonsole montierte Steuerkonsole werden Blaulicht, Martinshorn, die Umfeldbeleuchtung, die LED Verkehrsleitung auf der Dachhinterseite sowie deren diverse Ansteuerungssymbole gesteuert.