Den eigentlich normalen Mengen an Neuschnee nicht gewachsen-

waren einige Ausflugsfahrzeuge auf der Hungerburg- und fielen der weißen Pracht zum Opfer...

Während einige Autos einfach im Schnee stecken blieben, drohte ein PKW auf einer Privatstraße in einen Baum abzurutschen. Weitere zwei PKWs fanden sich im Wald oberhalb der Hungerburg weder der Steigung noch dem Neuschnee gewachsen und blieben hängen. Mittels Landrover und Anschlagsmittel waren die Angelegenheiten problemlos und schadenfrei zu lösen, ein PKW aus Schweden beschädigte sich allerdings beim eigenen Versuch des Freifahrens, nach notdürftiger Fixierung einiger Kabel und des Herausziehens mittels Landrover wurde der Notdienst verständigt. Fazit: das Kettenmontieren hat sich in mehrerer Hinsicht rentiert...

Post Comment