Die Feuerwehr Hungerburg trauert um Heinrich Prader- Altkommandant, Ehrenmitglied, Neugründer, Vorbild

„Lass nun ruhig los das Ruder, dein Schiff kennt den Kurs allein.“ Reinhard Mey

Lieber Heinrich- mehr als zwei Jahrzehnte hast du deine Feuerwehr durch Untiefen gesteuert, manche Klippen glücklich umschifft- als Kapitän, Steuermann und Lotse. In Einsätzen rettete deine Weitsicht zahlreiche Leben.
Reden schwingen- das war dir ein Greuel!  Du warst vielmehr gelebte Handschlagqualität- in unzähligen Arbeits- und Einsatzstunden Einheit und Mitmenschen Hilfe und Vorbild. Auf Schritt und Tritt begegnen wir im Feuerwehrhaus deinen Leistungen- im Inneren  durch deine kunstfertige Hand liebevoll verschönert, außen durch deinen schmiedeeisernen Florian repräsentiert.

Zuletzt hast du begeistert unsere Festschrift durch Erinnerungen und Esprit mit Seele und Raum bereichert.

„Es kennt der edle Mann nicht eine schönere Pflicht, als die zu helfen mit allem, was er hat und was er kann!“
Sophokles

Lieber Heinrich! Du magst zwar von Bord gegangen sein, deiner geraden „goldenen“ Spur zu folgen ist uns Ehre und Auftrag!
Deine Feuerwehr Hungerburg