Renovierung der "Johannesminne" abgeschlossen!

Die Renovierung des Weiler'schen  Wandgemäldes "Johannesminne" wurde erfolgreich abgeschlossen!

Die Südtiroler Spezialfirma Zingerle entfernte die Zellulosebandagen, mit welchen die zersetzenden Salze aus dem Mauerwerk gezogen wurden.

Um ein optimales Ergebnis der Restauration zu gewährleisten war es nötig, die Bandagen über einen langen Zeitraum und möglichst sofort anzubringen, auch im heurigen "Max Weiler- Jahr".

Ab sofort ist es aber nun wieder möglich, die berühmten Weilerfresken in der Theresienkirche Hungerburg in ihrer Gesamtheit und optisch unbeeinträchtigt bewundern zu können.