Einsatz Hungerburgbahn Bergstation

Die Schneemengen der lezten Tage führten in Verbindung mit Sonnenschein zu vermehrten Dachlawinen auf der Hungerburg. Davon betroffen war auch die Hungerburgbahn Bergstation, hier nahm die Betriebsleitung auf Grund der Sicherheit der Fahrgäste unverzüglich Verbindung zur Feuerwehr Innsbruck auf.     

Meine Hochachtung

und meinen Dank spreche ich unseren Kameraden Alex Bründl, Clemens Heller (Rettungssanitäter i. Ausb.) und Philipp Kapferer aus. Bei einem unvorhersehbaren Unfall am Christkindlmarkt waren die Kameraden der Brandsicherheitswache nach wenigen Sekunden am Unglücksort.

Bergeübung Hungerburgbahn

Am 16.11. fand unter der Mitwirkung der Feuerwehr Innsbruck eine großangelegte Übung zur Hungerburgbahn statt. Mehrere Einheiten der Stadt waren neben der Berufsfeuerwehr beteiligt, so die Nachbareinheiten Hötting und Mühlau.

Sag zum Abschied...

Tags:

Föhnsturm über der Hungerburg

Der heftige Föhnsturm forderte auch auf der Hungerburg seinen Tribut. So zerstörten die Böen Teile des Turmdaches auf dem ehemaligen Hotel MariaBrunn.

Nachdem die Feuerwehr Hungerburg das Dach wieder in die vorherige Position gebracht hatte, musste die Fläche gegen den Wind geschützt werden. In Ermangelung von Lagerkapazität für Sandsäcke, Schalbretter usw.  half uns die Berufsfeuerwehr aus der Patsche. In kürzester Zeit traf der Last mit den Materialien ein, überdies konnte über die Bühne das gesamte Material auf das erste Teildach heraufgefahren werden.

Einsatzübung beim AK Bildungshaus Seehof

Eine groß angelegte Einsatzübung fand im Hause des AK Bildungshauses Seehof statt, mit dabei die Drehleiter 37 der Berufsfeuerwehr Innsbruck.

Übungsannahme war ein Brand in einem Zimmer im II. Stock mit einhergehender Verrauchung des Ganges. Eine Person flüchtete sich auf den Balkon, eine weitere galt als noch im Zimmer befindlich.

Atemschutzübung in der Theresienkirche Hungerburg

Tags:

Einmal mehr fand in der Theresienkirche Hungerburg eine Übung der Feuerwehr Hungerburg statt.

Zivilschutz-Probealarm

Am Samstag, dem 06.10.2012, fand in Österreich der jährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt, bei dem gleichzeitig mehr als 8.203 Sirenen getestet wurden. Die an jedem ersten Samstag im Oktober vorgesehene Alarmierung dient einerseits der Überprüfung der technischen Einrichtungen, andererseits soll die Bevölkerung mit der Bedeutung der Warnsignale vertraut gemacht werden.

Große Waldbrandübung

Am Samstag, den 6. Oktober, rückte die Feuerwehr Hungerburg mit 7 Mann um 08:00 zu einer groß angelegten Waldbrandübung für die Innsbrucker Feuerwehren nach Kranebitten ab.

Baumsturz auf Handymasten

Als sensibles Gebiet erwies sich einmal mehr der Bereich um den Sendemasten oberhalb der sogenannten Pischlkurve. So meldete ein Wanderer telefonisch, dass ein Baum direkt auf den Sendemasten gestürzt war...

Inhalt abgleichen