Lange Nacht der Feuerwehr - am 1 September 2012

Am kommenden Samstag den 1. September findet zum ersten Mal die Lange Nacht der Feuerwehr statt. Natürlich gibt auch die Feuerwehr Hungerburg im gemütlichen Rahmen Einblicke in die gesamte Bandbreite ihrer Feuerwehrarbeit. Auch steht unsere Feuerwehrjugend bereit, alle Fragen zu beantworten.

 

Wo: Pfarrhof Theresienkirche Hungerburg 

Wann: ab 19 Uhr (bis Mitternacht)

Zahlreiche Unwettereinsätze für die Feuerwehr

gab es im Verlauf des späten 22. August zur Genüge. 

Die Hungerburg blieb aber vom Schlimmsten verschont. Die abzuarbeitenden Einsätze beschränkten sich auf das Gebiet zwischen Hungerburgbahn, Parkplatz und die angrenzenden Straßen. Der Rosnerweg verwandelte sich einmal mehr in einen Sturzbach und vermurte mit mitgespülten Geschiebe aus dem Wald, von der Schiabfahrt und dem Oberflächenwasser die Höhenstraße. Das Wasser stand so hoch, dass Fahrzeuge und Bus nicht mehr weiterfahren konnten.

Polymer- Austritte als Ursache für Feuerwehreinsatz

Der niederprozentige Austritt von Vinylpyrrolidon und Vinylacetat war die Ursache,welche zu frühmorgendlicher Stunde zur Alarmierung der Feuerwehr Hungerburg führte.

 

Neues Erscheinungsbild der Innsbrucker Feuerwehr

Tags:

Um den neuesten technischen Sicherheitsstandards

zu entsprechen, führt auch die Stadt Innsbruck eine Umstellung

der Feuerwehr-Uniformierung durch:

 

Die FF Hungerburg wurde daher beginnend mit dem ersten Drittel der Mannschaft mit den neuen sandfarbenen Uniformen ausgerüstet. Die teilweise Umstellung resultiert aus budgetären Gründen, so Branddirektor Erwin Reichel. Mit Frühjahr 2013 sollen dann auch die verbleibenden zwei Drittel der bisherigen alten Hungerburger Kombinationen von Blau/Grün zur Gänze ausgetauscht sein. Unsere Freunde der FF Reichenau wurden als erste Einheit der Stadt Innsbruck zur Gänze mit der neuen anthrazitfarbenen Uniformierung ausgestattet.

zum Bericht der FF Reichenau

zum Bericht auf Feuerwehr Innsbruck

Bericht in der TT vom 10.08.2012

mit Volldampf unterwegs...

waren die zahlreichen Mitglieder verschiedener Gesangsvereine, die derzeit im AK Bildungsheim Seehof auf der Hungerburg logieren.

Der Volldampf wurde auch nach Ende der Seminare mitgenommen und zwar in den Sauna- und Wellnessbereich des Seehof. 

Ein thermischer Brandmelder löste daher um 22.29 Alarm aus

Einsatzübung Hungerburgbahn

Die Abschlussübung des Sommerquartals führte die Einheit diesmal in das Gebäude der Hungerburgbahn Bergstation.  

Das taktische Einsatzübungsleiterteam Clemens Heller und Matthias Egger hatte sich einiges einfallen lassen, um eine möglichst realistische Situation zu schaffen...

Gefährlicher Baum an der Höhenstraße entfernt

Eine direkt am Fahrbahnrand stehende Fichte mittlerer Größe begann sich gestern in Richtung Fahrbahn zu neigen. Ein Radfahrer informierte die FF Hungerburg per Telefon.

Da der Baum eindeutig als abgestorben bezeichnet werden konnte und überdies an dem neuralgischen Kurvenstück stand, wurde die Höhenstraße für kurze Zeit einspurig geführt und auch ganz gesperrt. Nachdem Leitstelle Tirol, das Forstamt Innsbruck und auch die Besitzerin des Grundstückes informiert worden war, wurde der Baum mittels Umlenkrolle und Seilwinde in die nötige Fallrichtung gelotet und dann umgeschnitten.

Besuch aus der Stadt!

Schülerinnen und Schüler der Volksschule Pradl Leitgeb II besuchten die Feuerwehr Hungerburg.

  

Eine Lanze für die Symbiose Berufs- und Freiwillige Feuerwehr...

Tags:

... brach Branddirektor Mag. Erwin Reichel anlässlich einer kürzlich stattfindenen Expertenfachtagung in Klosterneuburg. In einem die Wirtschaftlichkeit des Feuerwehrdienstes betreffenden Referat wurde der finanzielle Mehraufwand einer personellen Aufstockung um eine Gruppe (6 Mann) ganz klar veranschaulicht.

Feuer, Verletzte und verschlossene Türen – Bezirksübungstag 2012

Am Samstag, den 2. Juni, traf sich die Mannschaft der FF Hungerburg um 8.30, um am alljährlichen Bezirksübungstag teilzunehmen. An diesen Übungstagen werden von der Feuerwehr Innsbruck im Stadtgebiet mehr als 50 Einsatzübungen geplant und vorbereitet, die dann von den Freiwilligen Feuerwehren und der Berufsfeuerwehr teils alleine teils zusammen bearbeitet werden.

Inhalt abgleichen